Monatliches Reporting

Januar 2021

Monatliches Reporting - Januar 2021

Mit dem Januar 2021 ist nun schon der erste Monat im neuen Jahr vorüber. Für mich persönlich fast schon etwas zu schnell. Aber was soll’s – Fakt ist, dass es wieder Zeit für einen neuen Monatsbericht ist. Wie das neue Jahr bei mir begonnen hat, erfährst du du im heutigen Beitrag. 

1. Status Update

Folgendes war im Januar geplant:

  1. Buchhaltung auf aktuellsten Stand bringen
  2. Rechnungserstellung automatisieren
  3. 25 neue Listings im eBay Shop

Und so bin ich dabei voran gekommen:

1. Buchhaltung auf aktuellsten Stand bringen

Im Januar habe ich jede Menge Zeit damit verbracht, alte Rechnungen über mein Buchhaltungstool SevDesk* zu sortieren und einzubuchen. Insgesamt habe ich es allerdings auch im zweiten Monat nacheinander leider nicht geschafft, meine Buchhaltungsthemen auf den aktuellsten Stand zu bringen. Über die vergangenen Monate haben sich einfach zu viele Rechnungen angesammelt, die ich aufgrund einer lange Zeit fehlenden Routine, nicht regelmäßig bearbeitet hatte. 

Künftig soll sich das natürlich ändern, sodass ich mit deutlich weniger Aufwand meine Einkommens-Überschuss-Rechnung für die Steuererklärung erstellen kann. Meinen Aufwand möchte ich unter anderem durch mehr Automatisierung reduzieren – dazu aber etwas mehr im folgenden Update.

2. Rechnungserstellung automatisieren

Das ist einer meiner To Do’s gewesen, über dessen Erledigung ich mich im Januar 2021 ganz besonders gefreut habe. Gerade wegen dem ganzen manuellen Aufwand, mit dem ich aktuell bei meiner Buchhaltung zu kämpfen habe. Und tatsächlich werden ab sofort alle meine Rechnungen per Knopfdruck erstellt und auch gleich per Mail an meine Kunden versandt. Was will man mehr? 

Ich muss sagen, es ist schon jetzt ein echt befreiendes Gefühl zu wissen, dass ich künftig keine ausgehenden Rechnungen mehr manuell erstellen muss. Der kleine Einrichtungsaufwand von etwa 2 Stunden hat sich definitiv schon jetzt ausbezahlt. Für die Automatisierung der Rechnungserstellung habe ich den Service von Bilbee* genutzt, welcher eine Schnittstelle zwischen eBay und meinem Buchhaltungstool SevDesk* anbietet. 

Damit bleiben also nur noch die eingehenden Rechnungen – beispielsweise für Wareneinkäufe – die weiterhin eine manuelle Bearbeitung erfordern. Dazu werde ich mich in den kommenden Monaten ebenfalls mal schlau machen, inwiefern ich hier eine Automatisierungsmöglichkeit habe. Sobald ich da etwas gefunden habe, werde ich darüber sicher mal im Rahmen meiner monatlichen Reports berichten. 

3. 25 neue Listings im eBay Shop

Die stetige Erweiterung meines Angebotes auf eBay läuft weiter wie geplant. Das ist auch an meinen Umsätzen spürbar, die nun auch ohne Weihnachten noch weiter gestiegen sind. Dazu aber weiter unten mehr Details. Geplant waren insgesamt 25 neue Listings – geworden sind es im Januar 2021 sogar 29 Listings. Damit kann ich dieses To Do ebenfalls als „erledigt“ abhaken. 

Fazit zur Zielerreichung
  1. Buchhaltung auf aktuellsten Stand bringen
  2. Rechnungserstellung automatisieren
  3. 25 neue Listings im eBay Shop

2. Zahlen, Daten & Fakten

In der folgenden Tabelle findest du eine Übersicht zu meinen drei wichtigsten Kennzahlen, die ich hier auf dem Blog regelmäßig aktualisiere.

Stand: 31.01.2021

Monat Listings Sales Umsatz
Januar 115 35 1.864,56€
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Gesamt 2021 115 35 1.864,56€

Für die aufmerksamen unter euch: Es kann immer mal wieder vorkommen, dass die Zahlen vom Vormonat im aktuellen Report ein klein wenig abweichen, da manche Kunden beispielsweise im Nachgang doch noch von ihrem Kauf zurücktreten oder einfach nicht bezahlen. Diese Korrekturen nehme ich dann meistens im Folgemonat für das nächste Reporting vor. 

Die oben gemachten Angaben beziehen sich derzeit rein auf meinen Resellbuddy eBay Shop, sodass alle Listings, Sales sowie der Umsatz zu 100% diesem Shop zuzuordnen sind. Sobald weitere Umsätze von anderen Marktplätzen folgen, werden diese ebenfalls in die obere Übersicht mit einfließen. 

3. Ausblick für Februar 2021

Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht, welche Themen ich im Februar angehen könnte. Schlussendlich kam ich aber zu dem Entschluss, dass ich im Februar eigentlich erst einmal gar nichts Neues starten möchte, um mich voll und ganz auf die noch offenen Themen fokussieren zu können. 

So möchte ich in den nächsten Wochen beispielsweise keine neuen Wareneinkäufe mehr tätigen, um etwas Kapital beiseite zu legen. Grund hierfür sind noch einige offene Vorbestellungen, die ich bei Großhändlern habe. Diese werden nämlich voraussichtlich Mitte bis Ende Februar eintreffen und dementsprechend erhalte ich auch einige Rechnungen, die logischerweise bezahlt werden müssen. 

Zwei To Do’s habe ich aber dennoch für Februar, wobei eines davon ja schon bekannt sein sollte.

1. Buchhaltung auf aktuellsten Stand bringen

Hierzu brauche ich eigentlich kaum noch etwas zu ergänzen, da oben schon alles gesagt wurde. Das Thema Buchhaltung bleibt also vorerst weiterhin auf der Agenda und sollte bis Ende Februar dann hoffentlich auch erledigt sein. Zumindest so, dass wieder alles auf dem aktuellsten Stand ist. Durch die nun automatisierte Rechnungserstellung für ausgehende Rechnungen sollte sich der Aufwand künftig dann auch signifikant reduzieren.

2. Erstes Büro & Lager beziehen

Manche Dinge gehen dann doch etwas schneller als gedacht. Erst vor kurzem habe ich in meiner Planung für 2021 darüber berichtet, dass der Einzug in ein eigenes Büro inklusive Lager eines meiner Ziele für das Jahr 2021 ist (Hintergründe dazu findest du ebenfalls in meinem Beitrag zur Planung für 2021). 

Und schon steht dieser Einzug auch kurz bevor, denn die Renovierungsarbeiten sind seit wenigen Tagen abgeschlossen. Das bedeutet für mich also, dass ich nur noch meine Waren und mein Equipment in das neue Büro inkl. Lager umziehen muss. Diesen Umzug werde ich im Laufe des Februars vornehmen, sodass ich meine gesamten Reselling Tätigkeiten spätestens ab März vollständig von dort aus erledigen werde.

Zum Abschluss dieses Monatsberichtes gebe ich dir nun noch einen kleinen Einblick in das neue Büro inkl. Lager (noch ohne Schreibtisch und mit leeren Regalen): 

Lager_1

Wie war denn dein Start in das Jahr 2021? Lass es mich in den Kommentaren wissen!